Eine Lanze für Rolf von Hohenhau und Bernd Kränzle brechen, das ist meine Pflicht

Werte (lästige) Bürger dieser (Bananen-)Republik.

Wie könnt ihr nur! Meine werten Mitstreiter und vobildlichen Politikfreunde Rolf von Hohenau und Bernd Kränzle versuchen blöde, platte Kritik mit der Abmahnkeule mundtot zu machen, weil sie der Meinung sind, dass Meinungsfreiheit in Bayern überbewertet wird, und was macht ihr? Nötigt sie (aus politischem Kalkül) sich zu entschuldigen?

Also nichts für ungut, meine (miss-)lieb(ig)en Bürger, aber könnt ihr Plebejer uns nicht endlich mal in Ruhe UNSERE (Klientel-)Politik machen lassen? Da bemühen wir uns redlich, Politik fern von euch und euren Interessen zu machen, und dann versucht ihr euch auf diese Art und Weise einzumuischen, und sympathisiert auch noch mit der CSU-kritischen Meinung von Frau Johanna Holm aus Augsburg? Wir machen doch eh was WIR wollen, also haltet euch doch bitte auch endlich mal raus! Wir kümmern uns doch auch nicht um eure Belange!?

Brrrrrr… zum Glück perlt das von meinen Kollegen aus der CSU in Augsburg genauso ab, wie von mir. Aber wenn ihr euch jetzt nicht endlich zusammenreisst, werden wir euch missliebige Bürger mit Schimpf und Schande aus dem Land treiben (dann aber bitte nicht vergessen uns per Briefwahl zu wählen!). Wir sind schliesslich immer (oder zumindest ab und an) eurer Meinung, also manchmal zumindest, ehrlich!
Und ACHTUNG! Setzt jetzt keine kritischen Tweets ab, gerade wir in Bayern wissen zu verschleiern, warum wir euch sofort die Polizei ins Haus schicken! Und das GANZ OHNE ÜBERREAKTION! Und fangt nicht an, solche Dinge auf Facebook zu teilen! Unsere amerikanischen Freunde werden uns das schneller berichten, also eure subersiven Freunde das liken können!

Also, liebe Bürger. Macht euren Job, zahlt eure Steuern, konsumiert und haltet ENDLICH DIE FRESSE. ES KOTZT UNS POLITIKER SOOOO AN, DASS IHR UNS PERMANENT MIT EURER EIGENEN MEINUNG NERVT!!! Und reagiert jetzt bloß nicht über!

Danke für euer Verstsändnis, und besonders Danke an alle Bayern, die, egal was kommt, immer die CSU wählen werden. Wir wären echt besorgt, müssten wir annehmen, dass solche Vorfälle für uns Konsequenzen (bei der Wahl) hätten. Danke, oh ihr (…) Bayern.

1. Gott mit dir, du Land der (CSU-hörigen) Bayern,
deutsche Erde, (bajuwarisches) Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe Seine (und vorallem unsere!) Segenshand!
|: Er (und wir) behüte deine Fluren,
schirme deiner Städte ( und Meinungs) Bau
Und erhalte dir die Farben
Seines Himmels, weiß und blau (und ja nicht rosa, sonst gibt´s wieder ne Abmahnung!)! :|

2. Gott mit dir, dem Bayernvolke,
dass wir, (vormals) uns’rer Väter wert,
fest in Eintracht und in (konsumorientierten) Frieden
bauen uns’res Glückes (und Meinungsfreien!) Herd!
|: Dass mit Deutschlands (und europäischen) Bruderstämmen
einig uns ein jeder schau
und den alten Ruhm bewähre
unser Banner, weiß und blau (und gelb und schwarz)! :|

Meinungen

Kommentare

No related posts.

3 Kommentare
  1. Politik sucks sagt:

    …der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Bayern und die CSU zwar ein peinliches Phänomen sind, aber am Ende des Tages können wir jede Partei dahingehend in einen Sack stecken und…
    Ich fände aber mal folgende Fragestellung interessant: Kann man einen Politiker(in) nicht einfach mal für die uneingelösten Wahlversprechen abmahnen? Wenn das möglich wäre, könnte ich mir vorstellen, dass so manche Kanzlei UNENDLICH reich wird, oder?

  2. Ach ja, die Bayern halt wieder ;o)

  3. Maverick sagt:

    Ah, i see. Well th’ats not too tricky at all!”

Hinterlasse eine Meinung

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

nach oben 

Copyright © 2012 - 2017 Jack Wulffskin | Anmelden